Download Vorüberlegungen zu einer Geschichte des politischen by Heinz Gollwitzer (auth.) PDF

By Heinz Gollwitzer (auth.)

In einem Züricher Vortrag unternahm ich 1969 einen ersten Anlauf, um Fragen in den Griff zu bekommen, die sich bei der Beschäftigung mit der Geschichte des politischen Protestantismus stellen. Von der damaligen Kon­ zeption ist nur wenig übriggeblieben. Mit dem vorliegenden Vortrag, der in gekürzter shape gehalten wurde, hoffe ich, ein Stück weitergekommen zu sein. Für klärende Gespräche über den politischen Charakter des nordamerika­ nischen Protestantismus und diesbezügliche Literaturangaben bin ich dem münsterschen Kirchenhistoriker Robert C. Walton zu Dank verpflichtet. Auch meinem münsterscheu Kollegen okay. -G. Faber möchte ich für Hinweise danken. 1. Zur Wort-und Begriffsgeschichte Den Begriff "Politischer Protestantismus" sucht guy in Nachschlagewer­ ken, auch solchen kirchlicher Provenienz, vergeblich. Dies ist indessen noch kein Beweis für die Nichtexistenz der dem Begriff zugrundeliegenden Sach­ verhalte. In der Publizistik kann guy eher fündig werden. Alles in allem muß guy sich jedoch mit sporadischen und ganz disparaten Belegen von höchst unterschiedlichem Bedeutungsgehalt zufriedengeben. Wir begegnen der Wendung 1818 in Großbritannien, wo eine Agitationsgruppe für die britische Wahlreform die Organisationsstruktur der Methodisten übernahm und sich deswegen, aber auch aus Bewunderung für die Dynamik des reformatorischen 1 Durchbruchs im sixteen. Jahrhundert, "Political Protestants" nannte • Anderswo hatte guy es mit einer Prägung pejorativen Charakters zu tun. Auf dem europäischen Kontinent läßt sich "politischer Protestantismus", wie es scheint, zuerst in der konfessionellen Polemik des Vormärz nachweisen.

Show description

Read or Download Vorüberlegungen zu einer Geschichte des politischen Protestantismus nach dem konfessionellen Zeitalter PDF

Best german_9 books

Vorüberlegungen zu einer Geschichte des politischen Protestantismus nach dem konfessionellen Zeitalter

In einem Züricher Vortrag unternahm ich 1969 einen ersten Anlauf, um Fragen in den Griff zu bekommen, die sich bei der Beschäftigung mit der Geschichte des politischen Protestantismus stellen. Von der damaligen Kon­ zeption ist nur wenig übriggeblieben. Mit dem vorliegenden Vortrag, der in gekürzter shape gehalten wurde, hoffe ich, ein Stück weitergekommen zu sein.

Mikroökonomik — frisch gezapft!: Knappe Ressourcen am Kneipentisch

Erfahrungen zeigen, dass Menschen vom Vorurteil, bei der Mikroökonomik handele es sich um ein wenig relevantes Fach, sehr schnell abrücken, wenn sie verstehen, dass sie selbst ständig ökonomische Entscheidungen treffen. Der Alltag ist damit der ideale Anknüpfungspunkt für Erläuterungen ökonomischer Zusammenhänge.

Extra info for Vorüberlegungen zu einer Geschichte des politischen Protestantismus nach dem konfessionellen Zeitalter

Example text

Gött. 1976, und Klaus Scholder, Die Kirchen und das Dritte Reich I, Ffm. etc. 1977, 239-274. 89 Bismarck, Die gesammelten Werke, Bd. 11, Bin. 2 1929, 257f. (Reichstagsrede vom 6. III. , sowie Hermann Oncken, Rudolf von Bennigsen. /Lpzg. 1910, 460. Theoder Schieder, Das deutsche Kaiserreich von 1871 als Nationalstaat, Köln u. , und Ernst Bammel, Die Reichsgründung und der deutsche Protestantismus, Erlangen 1973. 90 Walter Frank, Hofprediger Adolf Stoecker und die duistlich-soziale Bewegung, Hbg.

Da die Grenzen des protestantischen Liberalismus stets fließend und ihrer Natur nach insbesondere nach links weit geöffnet waren, stand seiner Zusammenarbeit mit konfessionell nicht mehr gebundenen, ja die Überwindung der Konfessionalität betreibenden Organisationen und dem Beitritt zu ihnen wenig im Wege. Der von dem Schweizer Juristen Johann Kaspar Bluntschli personifizierten Querverbindung von lib~ ralem Protestantenverein und Freimaurerei113 liegt zweifellos ein genereller Sachverhalt zugrunde.

45 Vgl. Carl Hinrichs, Die Idee eines geistigen Mittelpunktes Europas im 17. und 18. Jahrhundert, in: Hauptstadtprobleme in der Geschichte. Festgabe zum 90. Geburtstag Friedrich Meineckes (= Jahrbum für Gesmichte des deutschen Ostens I), Tbgen. 1952, 91-106, und Heinz Gollwitzer, Geschimte des weltpolitischen Denkens I, 166ff. , IV, 356. 47 Vgl. , 230-256, und Eduard Ziehen, Die deutsme Smweizerbegeisterung in den Jahren 1750-1815, Ffm. , Friedrim der Große und die Schweiz, Lpzg. 1924. Die Flugsmrift gegen den Fürstenbund: Otto Freiherr v.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 22 votes