Download Morphologie der Macht: Urbane „Sicherheit“ und die by Hubert Beste PDF

By Hubert Beste

Das Buch befasst sich mit der Entwicklung der sozialen Kontrolle in Frankfurt am major seit den frühen 70er Jahren, die auch als lokale politik urbaner "Sicherheit" gekennzeichnet werden kann. Nach einer theoretischen Einführung, die sich auf die aktuellen Konzeptionen sozialer Kontrolle bezieht, folgt zunächst ein Abriss der ökonomischen, sozialen sowie sozialstrukturellen Entwicklung der Finanzmetropole in den vergangenen dreißig Jahren unter besonderer Berücksichtigung ihrer globalen Funktionen. Der städtische Kontrollprozess wird am Beispiel von drei ausgewählten Untersuchungsfeldern dargestellt: Drogen, Drogenszene udn Drogenpolitik; Prostitution und öffentliche Prostitutionskontrolle; neue Formen städtischer Raumkontrolle. Im Mittelpunkt steht dabei die empirische examine der wachsenden Kommerzialisierung sozialer Kontrolle.

Show description

Read Online or Download Morphologie der Macht: Urbane „Sicherheit“ und die Profitorientierung sozialer Kontrolle PDF

Best german_11 books

Börsendienste und Anlegerverhalten: Ein empirischer Beitrag zum Noise Trading

Es läßt sich ein sicherer Zusammenhang und damit prägender Einfluß von Noise Tradern auf die Preisgestaltung am deutschen Aktienmarkt erkennen. Irregulär erscheinende Handlungen haben additionally einen deutlichen Einfluß auf den Markt.

Assimilation oder Segregation?: Anpassungsprozesse von Einwanderern in Deutschland

Gleichen sich Einwanderer in Deutschland an die einheimische Bevölkerung an oder kommt es im Laufe der Zeit zu einer zunehmenden Abschottung von Migranten und deutscher Mehrheit? Basierend auf einem neuen theoretischen Modell von Assimilation geht die Autorin dieser Frage in einer Längsschnittanalyse mehrerer tausend Einwanderer aus verschiedenen Herkunftsländern nach.

Medieneffekte

Medieneffekte sind das Ergebnis von mehreren Aktivitäten. Sie beginnen bei der Zuwendung zu Medien, setzen sich citadel bei der Verarbeitung der genutzten Angebote, schlagen sich nieder im Verlauf von Gesprächen und beeinflussen dadurch auch Menschen, die die Medien selbst nicht genutzt haben. Medieneffekte bestehen nicht nur in ihrer Wirkung auf die Masse des Publikums, sondern auch in ihrem Einfluss auf die gesellschaftlichen Akteure, über die sie berichten und deren Entscheidungen oft viele Menschen betreffen.

Ethik in der Notfallmedizin: Präklinische Herz-Lungen-Wiederbelebung

Jeder ist potentieller Notfallpatient, jeder ist zur Hilfe im Notfall verpflichtet. Durch die rasche Entwicklung der Notfallmedizin werden zunehmend die ersten notfallmäßigen Bemühungen um Leben und Gesundheit des Patienten aus den Krankenhäusern auf die Straße und in die Wohnung der Betroffenen verlegt.

Additional resources for Morphologie der Macht: Urbane „Sicherheit“ und die Profitorientierung sozialer Kontrolle

Example text

Im Gefahrenvorsorge betreibenden Präventionsstaat, der seine Kontrollsphären fortwährend ausdehnt, werden die Folgen 33 eines universalisierten Anspruchs auf Sicherheit greifbar (vgl. Preuß ebda, S. ; Denninger 1988). Deshalb bemißt sich ein demokratisch verfaßter Sicherheitsbegriff unter anderem an seiner Distanz zum Staat und seinen Sicherheitsapparaten. Dazu gehört eben auch das Ertragen von Unsicherheit, das gegen eine Fixierung auf allgegenwärtige Sicherheit gerichtet ist. Schließlich werden Sicherheit und urbane Sicherheitskrisen häufig in einen Zusammenhang gebracht, in dem von "sozialen Problemen" die Rede ist.

Die weiteren Ausflihrungen dieses Abschnitts beziehen sich in erster Linie auf diesen Beitrag. 39 Selbstverständlichkeit in den westlichen kapitalistischen Gesellschaften geworden sind. In sog. "Hochkriminalitätsgesellschaften" wird die Frage der Devianz prinzipiell nicht sonderlich anders gemanagt als das Problem des ständig wachsenden Straßenverkehrs. 11 Daraus ergeben sich sodann Konsequenzen rur die offizielle Debatte über Kriminalität und Strafe. Während in den 60er Jahren die Terminologie noch um einen "Krieg gegen Kriminalität" kreiste, entwickelte sich in der Folge gleichsam eine "Krise der strafenden Modeme", die sich vor allem in deutlichen Zweifeln gegenüber der Effizienz staatlich organisierter Kriminalitätskontrolle ausdrückt ("nothing works").

Dies war nicht nur die Sicherheit des Hausbesitzers auf Unverletzlichkeit seines Eigentums, sondern auch die Sicherheit des Mieters auf Sicherung seiner Wohnmöglichkeit, nicht nur die Sicherheit der abgesicherten gesellschaftlichen Mitte auf gesicherte Ausbildung ihrer Kinder, sondern auch die Sicherheit der Randständigen auf angemessene Hilfen, wenn Ausbildungsprobleme ihrer Kinder zu bewältigen waren. In dieser auf dauerhafte Integration aller angelegten Gesellschaft galt es, alle ihre Mitglieder in praktisch allen ihren Schattierungen und individuellen Lebensentwürfen zu berücksichtigen.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 29 votes